Wie finde ich das passende Liquid für mich?

Das passende Liquid zu finden kann zu einer richtigen Herausforderung werden. In einem E-Zigaretten Shop stehen einem im Durchschnitt bis zu 200 unterschiedliche Liquids zur Verfügung. Wenn man dann noch das Internet heranzieht fühlt man sich überfordert. Ich persönlich habe mich wirklich durch alles durchprobiert und habe unteranderem tolle Liquids und eher nicht so tolle Liquids gefunden. Beim dampfen wird einem halt eine sehr große Auswahl zu Verfügung gestellt und die Liquid Hersteller sind täglich motiviert neue Geschmacksrichtungen zu entwickeln, die die Herzen der Dampfer höher schlagen lässt. Also muss halt probiert werden. Zwar kann man im Vorwege einige Geschmäcker für sich ausschließen, aber trotzdem sollte man offen bleiben und ruhig auch einmal was neues auszuprobieren. In einigen Vape Shops kann man die angebotenen Liquids sogar probieren. Das ist natürlich eine tolle Unterstützung um die richtige Richtung für einen zu finden.

Liquid mit Hilfsmitteln testen

Am besten nutzt man einen Tröpfler um Liquids zu testen. Ein Tröpfler ist ein Selbstwickel-Verdampfer ohne Liquidtank. Das Liquid wird direkt in die Öffnung auf die wattierte Coil getröpfelt und direkt verdampft. Nachdem das Liquid verdampft wurde, kann entweder die Watte aus der Coil herausgezogen werden und die Coil neu wattiert werden oder man feuert das restliche Liquid heraus. Hierfür wird die Topcap abgezogen, der Feuertaster gedrückt und man pustet. Dabei sollte man die Watte im Auge behalten, da man quasi sieht wie die Watte trocken wird. Sobald das geschafft ist, kann man sich einfach ein anderes Liquid nehmen und die wattierte Coil befeuchten. Ein Tröpfler ähnelt quasi einer Weinprobe. Die meisten nutzen ihren Tröpfler um kostspieligere Liquids zu dampfen. Gerade im niederohmigen Bereich verdampft man recht viel Liquid.

Der Geschmack verändert sich

Wenn man gerade erst am Anfang seiner Dampferkarriere steht, kann es sein, dass man ein Liquid gefunden hat welches einem sehr gut schmeckt und nach einer gewissen Zeit stellt man dann für sich fest das es einem nicht mehr schmeckt. Das liegt daran, dass sich die Geschmacksnerven wieder regenerieren und Umsteiger sich oft für herbere Liquids entscheiden und es ihnen später dann doch zu herb ist. So oder so nach einer gewissen Zeit findet man einen passenden Geschmack für sich und kann sich über die enorme Auswahl an tollen Geschmackskreationen erfreuen.

Scroll to top