E-Commerce bewusst steuern

Benutzerfreundlichkeit hilft

Die Benutzerfreundlichkeit kann das E-Commerce-Geschäft positiv beeinflussen. Wenn die Website-Nutzer mit der Website zufrieden sind, besuchen sie die Seite öfter und das gibt dem SEO einen ruck nach vorne. Die Suchmaschine nimmt die mehrmaligen besuche wahr und das beeinflusst das Google-Ranking positiv. Wenn man nicht sicher ist, ob die eigene Website Nutzerfreundlich ist, kann man einen Usability-Test durchführen. Bei einem Usability-Test wird überprüft, ob alles einwandfrei funktioniert, wo es noch optimiert werden muss oder was grundsätzlich geändert werden muss, weil es beispielsweise zu einem Abbruch der Nutzung führt. Der zeitliche Aufwand für einen Usability-Test ist nicht enorm, also sollte man ruhig einen durchführen.

 

Mobile Nutzung

Wirklich wichtig ist, dass sich die Website automatisch auf das Endgerät des Nutzers anpasst. Wenn ein Nutzer beispielsweise während der Busfahrt Produkte auf unserer Website shoppen möchte, sollte das genauso optimal funktionieren wie zu Hause über den Computer. Das Onlineshopping soll schließlich Freude beim Nutzer auslösen und gerade in Zeiten der Pandemie sind wir alle auf das Onlineshopping angewiesen.

Online-Ratgeber

Auch ein Online-Ratgeber / Blog auf der Website kann das Ranking deutlich verbessern. Man kann die Geschäftsstrategie des Unternehmens erläutern, Produktanleitungen oder Produktbeschreibungen im Detail erläutern oder auch Erfahrungen aus gewissen Themenbereichen schildern. Für die Blogeinträge können die gewählten Keywords genutzt werden, um den Blogbeitrag zu optimieren. Die Blogeinträge sollten mit Links versehen werden. Auch das ist für das Ranking von Vorteil. Man sollte sich beim Schreiben der Einträge nicht verzetteln und nur die Keywords einpflegen. Es ist sehr wichtig, dass der Blogeintrag beim durchlesen sinn ergibt. Dies wird nämlich von Google registriert und gegeben falls auch abgestraft.

 

Allein geht es nicht?

Wenn einem all das nur spanisch vorkommt und man es allein nicht schafft, ist es überhaupt kein Problem sich einen Profi an die Hand zu nehmen, der einen Unterstützt. Gelernt ist nun einmal gelernt. Ziel ist es mit der Optimierung eine Erfolgssteigerung zu erzielen und hierfür benötigt man auch das gewisse Knowhow. Zum Glück gibt es mittlerweile genügend SEO Agenturen die einen unterstützen.

Scroll to top