Adressvalidierung- Wichtig oder einfach nur Zeitaufwendig?

Der Prozess der Adressvalidierung kann eine mühsame und langwierige Aufgabe sein, ist aber wesentlich wichtig, um sicherzustellen, dass die Lieferungen an die richtigen Orte zugestellt werden. Mit einem automatisierten System können Sie nicht nur Zeit sparen, sondern auch Geld für Verwaltungsgebühren. Mit der richtigen Software wird Ihr Unternehmen nie wieder Adressen manuell prüfen müssen – sie kann das alles mühelos für Sie erledigen! Ein Unternehmen muss aus einer Vielzahl von Gründen eine Adressprüfung durchführen. Von der Verhinderung von Betrug über die Einhaltung von Zustellungsvorschriften bis hin zur Sicherstellung einer korrekten Rechnungsstellung gibt es viele Vorteile, die der Einsatz eines automatisierten Systems mit sich bringt.

Ohne Adressvalidierung verliert man Geld und Zeit

Sparen durch Adressvalidierung

8 von 10 Rechnungen sind falsch adressiert! – Die Kosten für das Aussortieren all der falschen Lieferungen sind astronomisch! Warum nicht eine Software einsetzen, die speziell dafür entwickelt wurde, diese Fehler von vornherein zu vermeiden?

Das durchschnittliche kleine Kurierunternehmen verbringt etwa 2000 Stunden pro Jahr nur mit dem Abgleich von Adressen! – Denken Sie darüber nach, wie diese Zeit besser genutzt werden könnte; mehr Fahrer einplanen oder Verträge mit Kunden und Veranstaltungsorten aushandeln. Stellen Sie sich nur die Möglichkeiten vor, wenn Sie sich nicht um zeitaufwändige Adressüberprüfungen kümmern müssen.

Es dauert durchschnittlich 4 Minuten länger, bis ein Paket zugestellt wird, wenn die Adresse falsch ist! – Das bedeutet, dass dasselbe Paket früher zugestellt werden könnte und Sie schneller bezahlt werden können. Denken Sie daran, wie wertvoll diese zusätzlichen Minuten für die Cashflow-Zahlen Ihres Unternehmens sein können, insbesondere wenn Sie eine Marge erzielen oder stark von den Liefergebühren abhängig sind.

Die Kosten für falsch adressierte Pakete sind je nach Branche sehr unterschiedlich, wobei Unternehmen in der Versicherungsbranche am meisten darunter leiden, dass ihnen aufgrund von Fehlern bei den Adressen zu viel berechnet wird! Dieses verlorene Geld könnte an anderer Stelle im Unternehmen eingesetzt werden, z. B. für Marketing oder Mitarbeiteranreize.

Allein aus diesen Gründen wird die Automatisierung Ihres Adressprüfungsprozesses dazu beitragen, dass Sie mehr Geld in der Tasche haben! Durch den Einsatz einer Software zur Adressprüfung sparen Sie Verwaltungskosten und verbessern Ihren Lieferservice erheblich.

Investieren Sie noch heute in diese Investition! Ein softwarebasiertes, automatisiertes System kann Ihrem Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil gegenüber Konkurrenten verschaffen, die sich noch auf die manuelle Überprüfung verlassen. Es hilft nicht nur, eine Menge falsch adressierter Pakete zu vermeiden, sondern reduziert auch minderwertige Adressdaten und führt unzustellbare Postpakete an den richtigen Ort zurück. Mit einer einfach zu bedienenden Benutzeroberfläche müssen Sie nur Ihre Kundendatenbanken hochladen, alles andere erledigt die Software – automatisch!

E-Commerce bewusst steuern

Benutzerfreundlichkeit hilft

Die Benutzerfreundlichkeit kann das E-Commerce-Geschäft positiv beeinflussen. Wenn die Website-Nutzer mit der Website zufrieden sind, besuchen sie die Seite öfter und das gibt dem SEO einen ruck nach vorne. Die Suchmaschine nimmt die mehrmaligen besuche wahr und das beeinflusst das Google-Ranking positiv. Wenn man nicht sicher ist, ob die eigene Website Nutzerfreundlich ist, kann man einen Usability-Test durchführen. Bei einem Usability-Test wird überprüft, ob alles einwandfrei funktioniert, wo es noch optimiert werden muss oder was grundsätzlich geändert werden muss, weil es beispielsweise zu einem Abbruch der Nutzung führt. Der zeitliche Aufwand für einen Usability-Test ist nicht enorm, also sollte man ruhig einen durchführen.

 

Mobile Nutzung

Wirklich wichtig ist, dass sich die Website automatisch auf das Endgerät des Nutzers anpasst. Wenn ein Nutzer beispielsweise während der Busfahrt Produkte auf unserer Website shoppen möchte, sollte das genauso optimal funktionieren wie zu Hause über den Computer. Das Onlineshopping soll schließlich Freude beim Nutzer auslösen und gerade in Zeiten der Pandemie sind wir alle auf das Onlineshopping angewiesen.

Online-Ratgeber

Auch ein Online-Ratgeber / Blog auf der Website kann das Ranking deutlich verbessern. Man kann die Geschäftsstrategie des Unternehmens erläutern, Produktanleitungen oder Produktbeschreibungen im Detail erläutern oder auch Erfahrungen aus gewissen Themenbereichen schildern. Für die Blogeinträge können die gewählten Keywords genutzt werden, um den Blogbeitrag zu optimieren. Die Blogeinträge sollten mit Links versehen werden. Auch das ist für das Ranking von Vorteil. Man sollte sich beim Schreiben der Einträge nicht verzetteln und nur die Keywords einpflegen. Es ist sehr wichtig, dass der Blogeintrag beim durchlesen sinn ergibt. Dies wird nämlich von Google registriert und gegeben falls auch abgestraft.

 

Allein geht es nicht?

Wenn einem all das nur spanisch vorkommt und man es allein nicht schafft, ist es überhaupt kein Problem sich einen Profi an die Hand zu nehmen, der einen Unterstützt. Gelernt ist nun einmal gelernt. Ziel ist es mit der Optimierung eine Erfolgssteigerung zu erzielen und hierfür benötigt man auch das gewisse Knowhow. Zum Glück gibt es mittlerweile genügend SEO Agenturen die einen unterstützen.

Posts navigation

1 2
Scroll to top